Katholische Pfarrgemeinde St. Donatus, Aachen-Brand
//www.st-donatus.de/schutzkonzept/institutionelles-schutzkonzept
Bilderfries

Institutionelles Schutzkonzept

Im Schutzkonzept legen wir dar, wie wir als Pfarrgemeinde versuchen, den Schutz von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten. Der Kern des Schutzkonzeptes ist der sogenannte Verhaltenskodex. Dort legen wir im einzelnen dar, was wir bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beachten.

Der Verhaltenskodex wurde gemeinsam mit LeiterInnen des BDKJ-Brand und Eltern von Jugendlichen in der Jugendarbeit Forst entwickelt.

Das Schutzkonzept behält seine Gültigkeit zunächst für längsten fünf Jahre. Für uns ist dies auch eine Testphase, in der wir feststellen wollen, wie gut und hilfreich der Verhaltenskodex ist. Spätestens dann (also zum Sommer 2021) wird das Schutzkonzept überarbeitet. Falls Ihnen Dinge auffallen, die sie verbesserungs- oder ergänzungswürdig finden, dürfen Sie uns dies gerne mitteilen. Wir werden versuchen, entsprechende Anregungen in eine Neufassung zu übernehmen. Wenden Sie sich an: Gemeindereferent Michael Schürmann

Die kirchenrechtliche Grundlage des Schutzkonzeptes besteht aus der Ordnung der Deutschen Bischofkonferenz, der Präventionsordnung des Bistums Aachen und den Ausführungsbestimmungen. Diese Dokumente finden Sie hier.

Downloads

 
Test